Intro

Anna Figoluschka

Meine Mission ist, Eltern den Alltag durch digitale Tools zu erleichtern.

Nicht erst seit ich selbst Mutter bin, weiß ich, daß der Alltag von Eltern stressig ist.

Meine Mutter war seit meinem sechsten Lebensjahr alleinerziehend und in Vollzeit berufstätig, öfter beruflich auf Reisen, hatte einen Haushalt, einen Garten und mich zu versorgen.

Das Leben von Eltern heute ist offensichtlich noch stressiger. Nicht nur die eigenen Ansprüche an ein „erfülltes“ Leben, sondern auch die Anforderungen von aussen sind gestiegen und setzen Eltern unter Druck.

 

Als ich wieder in Vollzeit anfing zu arbeiten, erkannte ich schnell, welcher Spagat es war, den Dreijährigen rechtzeitig aus der Kita abzuholen, mental umzuschalten auf „Muttersein“ und das bisschen Haushalt noch zu erledigen. Auch die Stundenreduzierung brachte nicht den erwünschten Effekt nach mehr Zeit für mich, fürs Kind, für neue Kraft und Ideen. Der „freie“ Tag ging komplett für putzen, einkaufen, kochen drauf.

Egal welche Lösung man sucht, die gewünschte Vereinbarkeit von Beruf und Familie auf die Beine zu stellen, DIE eine Lösung gibt es nicht. 

Was also hilft? Mein Ansatz ist, die Möglichkeiten, die Digitalisierung bietet, zu nutzen um Tools zu entwickeln und zusammenzuführen, die Eltern und Familien echte Entlastung bieten.

Das Thema Digitalisierung beschäftigt mich seit Ende meines Studiums und das Denken in digitalen Tools ist seit über 20 Jahren in meiner DNA.

Die Passion und der eigene Bedarf hat mich zur Entrepreneurin gemacht und die Frage :“Wie schaffe ich es, ein digitales Tool zu entwickeln, das Eltern den Kommunikationsaufwand, den sie im Alltag rund um die Betreuung der Kinder haben zu erleichtern??“ hat die KidPick-App entstehen lassen, die ich mit eigenem Risiko entwickelt und auf den Markt gebracht habe.

Die KidPick-App ist nur ein Ansatz. Mittlerweile habe ich mit anderen Entrepreneuren das Netzwerk der »Digitalen Elternhelfer« ins Leben gerufen, das die Tools bündelt, die das Elternleben zu erleichtern. Ziel ist die Schaffung einer Plattform, auf der Eltern ihre Kombination aus „Helfern“ , Produkten und Inhalten individuell zusammenstellen.

Dankenswerterweise hat die Bündelung als Netzwerk auch das Finden von Partnern aus der Politik und Wirtschaft ermöglicht, die uns nun unterstützen.

Erster Auftakt ist untenstehende Veranstaltung. Eine weitere wird noch in diesem Herbst stattfinden.

Stay tuned!


Tagung der »Digitalen Elternhelfer« in Kooperation mit SAP, gefördert vom BMFSFJ.

»Die digitale Familie - Traum aller Arbeitgeber?«

Am 29.11.2018 fand unsere Tagung statt zum Thema »Digitalisierung und mehr Vereinbarkeit«, die unser Netzwerk der Digitalen Elternhelfer in Kooperation mit SAP und gefördert vom Bundesfamilienministerium ausgerichtet hat.

Dabei ging es vor allem um folgende Fragen:

Welche Chancen bietet die Digitalisierung Eltern und Unternehmen?

Wie kann »New Work« bei der Vereinbarkeit helfen? 

Mit welchen digitalen Tools kann Vereinbarkeit unterstützt werden?

Wie lässt sich ein digitales Dorf schaffen, um Familie und Arbeit unter einen Hut zu bekommen? 

Wie können andere Akteure (Schulen, Kitas, Vereine) dazu motiviert werden, auch digitale Tools zur besseren Vereinbarkeit zu verwenden?

Wie kann die Politik dabei unterstützen?

Es war ein ganz besonderer Tag, der zeigte, daß nicht nur unsere Netzwerkarbeit ein Erfolg ist, sondern, daß der Bedarf an Orientierung in Bezug auf digitale Tools für Eltern groß ist.

Der interdisziplinäre Austausch zwischen Unternehmen, Politik, Verbänden, Kitaeinrichtungen, Eltern, Bloggern, Medien und Digitalunternehmern zu den o.g. Themen macht auch in der Zukunft Sinn!

Mehr dazu erfahrt ihr auf digitaleelternhelfer.de


Die »Digitalen Elternhelfer«, Event im Stokke Wunderhaus

Eine Veranstaltung für Eltern, BloggerInnen und Interessierte

Liebe Eltern, liebe BlogerInnen, wir laden euch ein, mit uns am Donnerstag, den 6. September von 16:00 - 18:00 Uhr einen bunten Nachmittag im Stokke® Summer House at Wunderhaus Berlin zu verbringen. 🍭🎈🎶👩‍👦👨‍👧 Bringt eure Kids mit, habt Spaß und erfahrt nebenbei, was für tolle digitale Angebote es gibt, die euch den Eltern-Alltag erleichtern! 👨‍💻📱

Bei Snacks, Kinderspiel und -unterhaltung, Basteln und Musik stellt sich das Netzwerk »Digitale Elternhelfer« vor, zu dem auch KidPick gehört.

Außerdem dabei sind hilfreiche Apps und Plattformen für die Freizeit mit Familie, die Babysitter-Orga, die Schwangerschaft, zum Verabreden unter Müttern und mehr!

Der Eintritt ist natürlich frei! 😊